Lord Raith
too selfish to die
No Avatar
Registriert seit:
26.10.2016
Letzter Besuch:
Vor 2 Stunden
Beiträge (gesamt):
225 (0,67 Beiträge pro Tag | 2.92 Prozent aller Beiträge) (Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt):
10 (0,03 Themen pro Tag | 2.81 Prozent aller Themen) (Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit:
3 Tage, 17 Stunden, 46 Minuten, 41 Sekunden

Offline

Spieler: Nica
m/w: Männlich
Kreatur: Vampir (White Court)
Steckbrief: I want everything
First Impression: Immer gut gekleidet mit hell gebleichten Hemden und weißen Smokings, die jede frische Schneedecke vor Neid erblassen lassen. Mit 1,91m ist er recht hochgewachsen und mit knappen 80 kg eher schlank als muskulös. Ein durchaus gepflegter Dreitagebart bedeckt die markante Kinnpartie und kurze, schwarze Haare den Kopf. In Verbindung mit den braunen Augen könnte man ihn fast für einen Südländer halten, doch er stammt aus London, wie der britische Akzent unschwer erkennen lässt. Die Bewegungen sind von der Geschmeidigkeit einer Raubkatze, die doch viel zu faszinierend ist, um vor ihr Reißaus zu nehmen.
Kurzbeschreibung: Lord Benjamin Raith – wer ihn Benjamin nennt, lebt übrigens nicht mehr lange – ist mit 241 Jahren in der Blüte seines Vampirlebens angekommen. Rücksichtslos geht der White Court Vampir über Leichen, seien es fremde Menschen oder seine eigenen Kinder, und führt das Haus Raith mit harter Hand. Seine Schönheit ist betörend und täuscht über absolute Kaltherzigkeit hinweg. Mit der magisch begabten Magaret LeFay hat er sich jedoch eine zu mächtige Feindin geschaffen und selbst über ihren Tod hinaus vermiest sie ihm nun das Dasein. Aufgrund ihres Fluchs kann er keine Lebensenergie aufnehmen, was ihn schwächt und für erhebliche Entzugserscheinungen sorgt.
Gerüchte:
  1. Er hat keinen Vornamen.
  2. Er musste England verlassen, weil er etwas mit Queen Victoria hatte.
  3. Er musste England verlassen, weil er ein kleines Kontrollproblem hatte und sich die Leichen stapelten.
  4. Er hat während der Prohibition ein Vermögen mit Schwarzgebranntem verdient, wovon die Familie heute noch sehr gut lebt.
  5. Er schläft mit seinen Töchtern und tötet seine Söhne.
  6. Bei den Partys, die er schmeißt, gehen NIE gleich viele Gäste wieder nach Hause, wie gekommen sind.
  7. Auf dem Anwesen der Familie befinden sich 99 weiße Rosenstöcke und er ließ mal den Gärtner enthaupten, als dieser einen hunderten gepflanzt hat.

Accounts

Kontaktdetails für Lord Raith
Skype-ID: